Geschichte der Strandterrassen

/Geschichte der Strandterrassen
Geschichte der Strandterrassen2018-09-20T10:03:30+00:00

Die Geschichte der Strandterrassen beginnt…

  • 1899 mit ihrem Bau als „Strandhotel“
  • 1914 Erwerb durch den Comerzienrat Seegers
  • 1922 Baujahr der Strandhalle
  • 1932 Erwerb durch Frau Bredthauer
  • 1939 Erwerb durch Gastwirt Harry Ehlers
  • 1945 Beschlagnahmung durch engl. Besatzungsmacht
  • 1946 Das „Strandhotel“ brennt nieder
  • 1952 Beschlagnahmung wird aufgehoben
  • 1954  Die „Strandterrassen“ werden ohne Hotel wieder aufgebaut
  • 1967 Erwerb durch den Verband Großraum Hannover
  • 1968 Abriss der Strandhalle „Klabautermann“ durch die Feuerwehr
  • 1971 Ausbau des Parkplatzes südlich der „Strandterrassen“
  • 1972 Herrichtung des Platzes östlich der „Strandterrassen“, Ausbau des Rad- und Wanderweges „Lütjen Deile“ und der Süduferpromenade
  • 1979 eine Arbeitsgruppe „Strandterrassen / Haus des Gastes“ wird eingerichtet
  • 1980 Der Großraum Hannover verkauft der Stadt Wunstorf das Strandterrassen-Grundstück
  • 1982 Vorlage des Gutachtens der NILEG, ein Bausubstanzgutachten wird erstellt, Betriebswirtschaftliches Gutachten zum NILEG
  • 1983 Realisierungskonzeption wird erarbeitet
  • 1984 Der Verbandsausschuss beschließt am 9. Juli die Realisierung des Projektes
  • 1985 Bauantrag durch Herrn Derlin und Herrn Zimmermann
  • 1986 Baugenehmigung am 3. März, offizielle Einweihung am 13. November
  • 1987 Inbetriebnahme des Kiosks am 16. April und des Fahrkartenverkaufs der Berufssegler am 1. Mai
  • 1996 Ablauf des Pachtvertrages, Suche nach einem Käufer der „Strandterrassen“ und Hotelinvestor
  • 1997 Verpachtung und Wiederinbetriebnahme der „Strandterrassen“ unter der Leitung von Herrn Bernd Most (Café am Meer) und Herrn Karl-Heinz Lampe (Hotel/Restaurant „Deichstuben“) am 01. März
  • 1998 Offizielle Schlüsselübergabe an die neuen Eigentümer Bernd Most und Karl-Heinz Lampe am 26. März, die die Strandterrassen in das nächste Jahrtausend führen